Irland - Urzeitliche Schätze, genussvoller Whiskey, kräftiges Grün und viele Schafe

Irland -

 

sattes Grün, das niemals verdörrt

 

goldgelb schimmernder Whiskey

 

alte Kultstätten, die allgegenwärtig sind

 

 

so präsentiert sich Irland

 

 

Irland ist eine zwei geteilte Insel und besteht aus der Republik Irland und dem

britischen Nordirland.

 

Der Besucher fühlt sich in eine andere Welt versetzt, denn mittelalterliche und prähistorische Schätze tragen dazu bei.

 

 Irland Flagge

                                                          

 

 


Boyne Valley

Hier liegt die Geschichte Irlands begraben.

Die jungsteinzeitlichen Ganggräber sind von einmaliger Bedeutung. In Newgrange sind die größten antiken Kulturdenkmäler Europas zu bestaunen.

Monasterboice

Die Klosteranlage wurde im 6. Jahrhundert als eine der ältesten in Irland gegründet. Die Wikinger übernahmen, Mitte des 9. Jahrhunderts, die Kontrolle des Klosters. Der Friedhof wird bis heute unterhalten.

Antrim Küste

Antrim, in der gleichnamigen Grafschaft Nordirlands, zählt zu den dramatischsten und farbenfrohsten Küsten-abschnitten Europas.

Das einzige irische Naturdenkmal "Giant`s Causeway" entstand vor rund 60 Millionen Jahren.

Connemare- Nationalpark

Connemara ist einer der 6 irischen Nationalparks. Dieser wurde 1980 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hier soll Flora, Fauna und die geologische Beschaffenheit Touristen und Einheimischen näher gebracht werden.



Cliffs of Moher

An der Südwestküste liegen die bekanntesten Steilklippen Irlands. Einige erreichen eine Höhe von 214 Metern. Am Kliff leben fast nur Vögel, die niedlichen Papageitaucher

lassen sich beobachten.

Filmszenen für Hear My  Song oder Harry Potter wurden hier gedreht

Killerney Nationalpark

Am Fuße der höchsten Bergkette Irlands, den McGillycuddy Reeks, liegen die Seen von Killerney. Durch den Golf-

stromeinfluss gibt es zahlreiche Blühpflanzen im Park. Ebenso sind üppige Eiben neben knorrigen Eichen, Flechten, Farnen und Moosen zu bestaunen.

Cork

Mit Stolz blicken die Iren auf das Jahr 2005 zurück.

Cork wurde zu Europas Kulturhauptstadt gekürt.

Mit der St. Finbarre`s Cathedral, der Trinity Church, der Northern Cathedral und der UCC sind nur einige Sehenswürdigkeiten genannt.

Glendalough

Etwa 40 km südlich von Dublin, in den Wicklow Mountains, liegt die bekannte Klostersiedlung.

Im Einklang mit der Natur wollte der Hl. Kevin hier leben. Er soll im statt- lichen Alter von 120 Jahren gestorben sein.

Viele Pilger kommen am 3. Juni zum St. Kevin`s Day aus allein Teilen der Insel.




Wir waren 3 1/2 Wochen auf der grünen Insel unterwegs mit einem Mietwagen.

Oben aufgeführt sind nur einige Stationen unserer Rundreise.

Wenn es die Zeit erlaubt, sollten die beiden Hauptstädte Dublin und Belfast besucht werden.

Hier sieht man sehr große Unterschiede.

Auch die Gegend um den Shannon River und Galway sind lohnende Ziele