New York

New York - Die Stadt, die nie schläft

 

Mit etwas mehr als 8 Mio. Einwohnern ist  "Big Apple" eine Weltstadt an der Ostküste der USA. Durch seinen Seehafen, internationale Konzerne und Organisationen (z. B. Vereinte Nationen) ist New York einer der bedeutend-

sten Handelsplätze und Wirtschaftsräume der Welt.

                                      Vereinigte Staaten von Amerika (USA) Flagge                                    

 

Advantgardistische Gebäude, ausgefallene Geschäfte, exklusive Restaurants, Theater und Museen - in New York gibt es nichts, was es nicht gibt.


Times Square

Times Square Broadway

Tagsüber voller Leute, abends voller Leute, aber ein großer Unterschied: "Abertausende Leuchtreklamen" erhellen ihn am Abend und in der Nacht.

Mehr hier

Empire State Building

ESB Empire State Building New York

Wer hat nicht schon von dem  bekanntesten Wahrzeichen in Manhattan gehört. Nach über einem Jahr Bauzeit wurde es 1931 fertig gestellt und war danach 40 Jahre das höchste Gebäude der Welt. Mehr hier

Lady Liberty

Freiheitsstatue Lady Liberty Miss Liberty

Als ein Geschenk Frankreichs wurde 1886 die "Statue of Liberty" errichtet. Sie sollte und soll bis heute ein Zeichen für Freiheit, Hoffnung und Unabhängigkeit setzen. 

Mehr hier



Broadway

Broadway Times Square Seventh Avenue zwischen der 42nd Street und der 47th Street.

Was ist an einer 20 km langen Straße unge-

wöhnlich und was hat diese zu bieten?

Zum einen ist sie die berühmteste Straße der Welt zum anderen die längste in N.Y. 

Es ist der Broadway

Gedenkstätte 9/11

Ground Zero Memorial Gedenkstätte 9/11

In unmittelbarer Nähe des WTC1 befindet sich der Ground Zero, das ehemalige Gelände vom World Trade Center. Im Juli 2004 wurde dafür der Grundstein gelegt. Mehr hier



Geschichte in Kürze:

1524 entdeckte der Seefahrer Giovanni da Verrazzano und 1609 der Seefahrer Henry Hudson die New York Bay. 1624 kamen die ersten Immigranten aus Amsterdam. Peter Minuit landet 1626 mit neuen Siedlern und baute auf der Insel Manhattan 30 Häuser. Für 60 Gulden (ca. 24 US$) kauft er den Indianern die Insel ab.

 

Aus Curacao kamen 1654 die ersten Juden, ein afrikanisches Sklavenschiff landet 1655. Knapp 5.000 Menschen leben 1698 in New York.

 

Durch die Fertigstellung des Eriekanals, im Jahre 1825, kam für N.Y. der wirtschaftliche Durchbruch. Der Handelsweg zu den großen Seen war somit hergestellt.

 

Die New York Times konnte man am 18.9.1851 zum ersten Mal lesen.

1902 wird der erste Wolkenkratzer gebaut. Das Flatiron Building hat 22 Stockwerke.

1995 feiert die UNO 50-jähriges Bestehen.

2016 zählt New York 8 Mio. Einwohner und ist die bevölkerungsreichste Stadt der USA.


Viele weitere Tipps gibt es auf meiner Blogseite:

 https://www.individuell4you.info

 

Informationen zur Einreise bzw. Visabestimmungen in die USA

klick hier