Kuba - kolonialer Charme auf der großen Antillen Insel

Die maximale Ausdehnung beträgt von Nord (Cabo San Antonio) nach Süd (Punta Maisi) 1.250 km. Die schmalste Ost - West Verbindung weist nur 31 km. auf. Der Abstand nach Key West (USA) ist mit 154 km sehr kurz und nach Yucatan (Mexiko) sind es 210 km.

 

 

An der Guantánamo-Bucht befindet sich die Guantánamo Bay Naval Base, ein

US-Marine Stützpunkt.

 

                                                                                       Kuba Flagge

 

 


Havanna

Havanna Vieja ist der historische Stadtkern. Er wurde 1519 durch die Spanier gegründet und war wichtiger Zwischen-

stopp von der neuen zur alten Welt. Die Gebäude stammen aus dem 18. Jhd.

­

Vinales

Viñales

Seit der Öffnung Kubas für den Tourismus hat sich Viñales zum  meist-besuchten Ort der Provinz Pinar del Rio entwickelt. Aus dem fruchtbaren Talboden ragen Kegelkarstberge die "Mogotes".

Zapata Halbinsel

Zapata Halbinsel

Die Ciénaga de Zapata ist das flächenmäßig größte und am wenigsten bevölkerte Gebiet Kubas. Wegen seiner einzigartigen Naturreichtümer wurde die Region zum UNESCO Biosphären-Reservat.

Trinidad

Trinidad

Seinen Aufstieg zu einer wohlhabenden Stadt verdankt Trinidad dem Zucker und dem Sklavenhandel. Daneben wurde erfolgreich der Tabakanbau und die Viehzucht betrieben.



Lagune Guanaroca

Lagune Guanaroca

Nach einer indianischen Legende verschmelzen hier Mond und Erde. Laut kubanischen Wissenschaftlern fließen in der Lagune das Süßwasser des Rio Arimao mit dem Salzwasser der nahen Bucht zusammen.

Cayo Coco

Cayo Coco

Durch einen 17 km langen Steindamm ist Cayo Coco mit dem Rest Kubas verbunden. Dieser wurde Ende der 1980er Jahre zu militärischen Zwecken errichtet. Der Zugang der Insel wird durch eine Kontrollstation überwacht.

Cienfuegos

Cienfuegos

Aufgrund ihrer fantastischen Lage, direkter Zugang zum türkisblauen Karibischen Meer, wurde sie lange Zeit von Piraten beherrscht. Vorbeikommende spanische Schiffe wurden überfallen und ihren Schätzen entledigt.



Trotz Autopanne, abenteuerlichen Erlebnissen und einer Tour, die wir nicht ganz geschafft haben

ist Kuba erfrischend abwechslungsreich und interessant.

Karibische Musik ertönt von überall und die Lebensfreude der Menschen zog uns in ihren Bann.